dislikeWer auf der Straße von Palma Richtung Arenal fährt, kann dieses freistehende, imposante Gebäude kurz vor der Bierstraße nachzu nicht übersehen. Die Fassade des Palazzo besticht durch Klarheit und läßt nicht vermuten, daß hier ein Restaurant betrieben wird. Dieser Ausstrahlung sind wir auch erlegen und haben einen Blick ins Innere geworfen.

Der großzügige Raum ist in einen Bar- und Eßbereich unterteilt, der in seiner einladenden Wirkung durch eine Galerie noch gesteigert wird. Große Leuchter und ein Blick bis zur Dachkonstruktion lassen nicht erahnen in einem einfachen Restaurant zu sein. Auch der angrenzende Garten, der sehr stimmig mit einer Trägerkonstruktion aus Tuchelemente überdacht werden kann, vermittelt ein angenehmes Gefühl. Hier möchte ich sein, hier möchte ich mich niederlassen. Was wir taten.

Damit hört das positive Erlebnis, zumindest aus meiner Sicht, im Restaurante Asadito schon auf. Ich hoffe mal, daß die Küche alles deutlich besser kann als Pizza. Der Käse für die Pizza Calzone und die Pizza Alejandría ist zäh, zieht sich, hat null Geschmack und scheint zur Kategorie der Analog-Produkte zu zählen. Die ist zum Abgewöhnen, Käse im wahrsten Sinne des Wortes. Ob am falschen Ende gespart wird oder die Gäste sind bescheiden was die Qualität der verwendeten Lebensmittel betrifft, kann ich final nicht beurteilen. Wie auch immer, tolle Fassade, aber nichts dahinter, zumindest bei der Pizza.

Sollten wir nochmals in dieser Ecke der Insel sein, ausreichend großen Hunger und auch noch genügend Mut haben, werden wir vielleicht dem Asadito eine zweite Chance geben.

Asadito, Avda. Son Rigo 4, 07600 Playa de Palma

www.asadito.com

Share : Share on TwitterShare on FacebookShare on GooglePlus